COACHING BUSINESS UNTERNEHMER BERATUNG

Google AdSense Zielgruppenausrichtung

Was genau ist die Google AdSense "Zielgruppenausrichtung" und wie wird sie implementiert?

Kurz gesagt, ermöglicht Google dem Betreiber von Webseiten, den Inhalt von AdSense Anzeigen die in einem Blog oder Website erscheinen, zu beeinflussen. Damit erreichen Sie, dass in Ihren Internetseiten nur Werbung (AdSense-Anzeigen) angezeigt bekommen, die auch zum Inhalt passen.

Das Wort Zielgruppenausrichtung verrät schon, was Google damit vor hat. Zum einen lässt Google Ihnen die Freiheit, den Inhalt und die Zielgruppe selbst zu bestimmen. Und zum anderen verbessert Google durch die Ausrichtung seiner Anzeigen auf Ihren Inhalt seinen eigenen Service. So gewinnen alle - Sie dadurch, das Sie genau den Inhalt hervorheben können, den Sie möchten - Google durch relevanten AdSense Inhalt seiner Anzeigen. Und Ihre Kunden, weil Sie weiterführende Informationen und Angebote (AdSense ) gezeigt bekommen, den Sie im Moment vielleicht gerade suchen.

Den Inhalt Ihrer Internetseite so auszurichten, ist Zielgruppen Marketing par excellence

Sie bekommen also genau solche AdSense Anzeigen auf Ihre Seite oder Blog, die Ihren Inhalt sinnvoll ergänzen. Klasse Sache - finden Sie nicht auch? Endlich kann der Betreiber einer Webseite steuern, was der Kunde für Anzeigen zu sehen bekommt! Das bedeutet, Ihre Seite erhält eine ganz neue Qualität und Ihre Kunden werden gerne auf diese weiterführenden Informationen klicken.

Den Code in die Website oder Blog einbauen

Google empfiehlt zwar, diese AdSense Zielgruppenausrichtung einem Webmaster mit HTML-Kenntnissen zu überlassen.

Aber Sie werden gleich sehen, es ist relativ einfach diesen Google AdSense Code in Ihren Blog oder Webseite einzufügen.

Zum Implementieren der AdSense Zielgruppenausrichtung müssen Sie dem Code Ihrer Website spezielle HTML-Kommentar-Tags hinzufügen. Diese Zielgruppen-Tags kennzeichnen den Anfang und das Ende des Abschnitts für die relevanten AdSense Anzeigen, die hervorgehoben oder ignoriert werden sollen.

Die HTML-Tags zum Hervorheben eines Seitenabschnitts werden im folgenden Format angegeben:

<!-- google_ad_section_start -->

<!-- google_ad_section_end -->

Sie können auch Abschnitte angeben, die keinen Bezug zu den AdSense Anzeigen haben sollen. Das machen Sie, indem Sie dem Start-Tag den Befehl (weight=ignore) hinzufügen.

<!-- google_ad_section_start(weight=ignore) -->

Nachdem diese Tags Ihrem HTML-Code hinzugefügt wurden, sollte Ihr endgültiger Code wie folgt aussehen:

<html>
<head>
<title>Unternehmer - Sache </title>
</head>
<body>

<!-- google_ad_section_start -->

Dies ist der Text Ihrer Webseite.
Der Großteil Ihres Inhalts befindet
sich hier.


<!-- google_ad_section_end -->

</body>
</html>

Nachdem Sie den Code eingegeben haben, sollten Sie ab sofort relevante AdSense Anzeigen angezeigt bekommen. Überprüfen Sie das Ergebnis.

Im Rahmen dieser Inhaltsbestimmung für AdSense Anzeigen können Sie Google beliebig viele Abschnitte Ihrer Seite vorschlagen. Zu beachten ist, dass Google für die Ergebnisse nicht garantieren wird und dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis der Google Crawler Änderungen berücksichtigen wird.

Zwischen den Tags für die Zielgruppenausrichtung sollte sich eine erhebliche Menge an Inhalt (mind. 200 Worte) befinden, damit die AdSense Funktion sauber arbeiten kann. Bei zu wenig Inhalt kann es vorkommen, dass weniger relevante Anzeigen oder AdSense Anzeigen für gemeinnützige Organisationen geschaltet werden. Denken Sie auch daran, dass diese Funktion nur verwendet werden sollte, um signifikante Abschnitte des Inhalts Ihrer Website zu betonen. Die Zielausrichtung der AdSense Anzeigen so zu manipulieren, dass Anzeigen entstehen, die für den Leser Ihrer der Seiten nicht relevant sind, verstößt gegen die Google Programmrichtlinien.

WEITERE THEMEN, WEBSITES UND INFORMATIONEN