COACHING BUSINESS UNTERNEHMER BERATUNG

Internetnutzung 2005

Wie nutzten die Deutschen im Jahr 2005 das Internet?

Interessante Zahlen über die Internetnutzung in Deutschland 2005; Zahlen Daten und Fakten für Unternehmer und Werbe-Verantwortliche.

internetnutzung 2005

55 % der Deutschen sind online und sie nutzen das Internet inzwischen gleich stark zur Information und zur Kommunikation. Das geht aus den aktuellen Basisdaten der "internetnutzung facts 2005-I" hervor, die die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) veröffentlichte. Sie ermittelt die Internetnutzung- und eCommerce-Verhalten der deutschen Bevölkerung und weist Reichweiten und Strukturdaten auf Angebotsbasis von Online-Vermarktern aus.

Internetnutzung 2005

57,9 Prozent der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren sind inzwischen online, was einer Userzahl von 37,51 Millionen entspricht. 36,23 Million Menschen gehen innerhalb eines Quartals online. 49 Prozent sind pro Monat im Internet und pro Woche erreicht das Medium knapp 30 Millionen Menschen. Es zeige sich, so die AGOF, ein klares Indiz für die hohe Nutzungsfrequenz des Internets und seine Etablierung als Alltagsmedium.

Die soziodemografische Internetnutzung Struktur nähert sich weiter der Struktur der Gesamtbevölkerung an. Die AGOF Internetnutzung Studie zeigt, noch immer nutzen durchschnittlich mehr Männer (55,2 %) als Frauen (44,8 %) das Internet. Aber das Geschlechtsverhältsnis ist nicht über alle Altersgruppen konstant. Vor allem in den jüngeren Zielgruppen ist das Geschlechterverhältnis fast ausgeglichen. Bei den Teens nutzen fast so viele weibliche Surfer das Internet wie männliche. Bei der Internetnutzung der über 60-Jährigen verlagert sich die Verteilung wieder in Richtung der Männer.

internetnutzung deutschland

Mit 24,7 Prozent ist die Altergruppe der 30- bis 39-Jährigen die zahlenmäßig stärkste Gruppe im Netz, allerdings schon gefolgt von den so genannten "Silver Surfern" (50+ Jahre), die mit knapp einem Viertel der Internetnutzer (23,4 %) auch im Internet eine inzwischen werberelevante Zielgruppengröße darstellen. Die Spitze der Internetnutzung liegt beim Alter zwischen 20 und 49 Jahren. Zwei Drittel der Onliner sind berufstätig.

internetnutzung demografie

Die 2005er Internetnutzung Studie zeigt auch, die Onliner sind zunehmend erfahrener. Knapp die Hälfte der User sind seit mehr als drei Jahren online. Neulinge, so genannte Newbies, machen nur noch einen Anteil bei der Internetnutzung von 14 Prozent aus. Davon sind 10 Prozent ein halbes bis ein Jahr im Netz unterwegs. Am meisten Zeit verbringen die 20- bis 29-Jährigen im Internet. Männer surfen durchschnittlich eine viertel Stunde länger als Frauen. Die durchschnittliche Internetnutzung pro Tag liegt bei 71 Minuten. Dieser Wert unterscheidet sich aber auch nach Zielgruppe: Männer und jüngere Leute sind überdurchschnittlich lange online.

Die beliebtesten Zugangsarten für die Internetnutzung, sind ISDN- und DSL-Verbindungen (beide rund 25 %). 81,7 Prozent der Onliner gehen von zu Hause aus ins Internet, 40,6 Prozent am Arbeits- oder Ausbildungsplatz, ein Drittel (33,5 %) bei Freunden oder Verwandten. Durchschnittlich nutzt jeder User zwei verschiedene Orte, um online zu gehen.

Thematische Internetnutzung

Für Werbetreibende und Mediaplaner ist das Internetnutzung- und eCommerce-Verhalten der deutschen Bevölkerung von Interesse. So ist erfreulich, dass das Internet nicht mehr vorrangig als Kommunikationsmedium, sondern inzwischen gleich stark als Informationsmedium genutzt wird: Rund drei Viertel der Onliner nutzen das Web zur eMail-Kommunikation (70,3 %) und genauso viele (70,1 %) zur Informationsrecherche. Weitere Schwerpunkte der Internetnutzung sind Online-Banking und Online-Shopping. Beide erreichten in der Erhebung einen Nutzungsanteil von rund 37 Prozent.

internetnutung themen

Internetnutzung - Online-Kauf

Die Produktpalette beschränkt sich nicht mehr nur auf wenige, standardisierte Produktkategorien, wenn die Onliner im Internet kaufen. Was die Hitliste der online gekauften Produkte oder Dienstleistungen betrifft, so wird diese nach wie vor von Büchern (29,3 %) angeführt. Eintrittskarten für Kino oder Theater etc. (26,5 %) sowie Flug- und Bahntickets (22,1 %) und Hotelbuchungen (21,1 %) haben mittlerweile aber die Musik-CDs vom zweiten Platz der belibtesten Online-Shopping-Produkte verdrängt.

internetnutzung ecommerce

Des weiteren haben 7 Prozent der Internetnutzer in den letzten 12 Monaten Möbel oder Wohnungseinrichtung online gekauft, 6 Prozent, Autos, Heimwerkerbedarf und Heimwerkergeräte, 5 Prozent Uhren und Schmuck, Geldanlagen, Aktien, Wertpapiere, Fonds, Medikamente / Gesundheitsprodukte, Damen- oder Herrenkosmetik oder Mietwagen bestellt. 4 Prozent kauften Parfüms/Düfte, Versicherungen, Körper-, Haar- und Zahnpflegeprodukte oder nahmen an kostenpflichtigen Lotteriespielen teil. 2 Prozent kauften alkoholische Getränke und 1 Prozent Süßwaren oder salzige Snacks, Tiefkühlprodukte oder Fertiggerichte, alkoholfreie Getränke oder ein Produkt zur Privaten Altersvorsorge.

Ich hoffe die Informationen der Internetnutzung bringen Ihnen viele neue Ideen, Produkte und Dienstleistungen an den Mann oder die Frau zu bringen.

WEITERE THEMEN UND INFORMATIONEN

STRATO Server-Aktion - Hier klicken! azv

9 Schritte zum erfolgreichen Werbebrief

Zielgruppen Marketing Google AdSense

Arbeitsgemeinschaft Online Forschung