COACHING BUSINESS UNTERNEHMER BERATUNG

Erfolgreiche Unternehmer fragen sich zum Erfolg

Gute Fragen geben uns Unternehmer Auskunft darüber, ob sich das Unternehmen auf der Erfolgsspur befindet.

Die folgenden Fragen können Unternehmer selber stellen, um einen Überblick über ihr Geschäft zu bekommen. Wo es heute steht und morgen vielleicht stehen wird?

Unternehmer wissen, dass die richtigen Fragen, Ihnen die richtigen Antworten bringen. Und Erfolgserlebnisse haben wir doch alle gerne, oder? Was auch immer passiert oder Ihr momentaner Status ist. Beantworten Sie die Fragen ehrlich und so genau wie möglich. Dann werden Sie als Unternehmer Erfolg haben. Garantiert!

Wenn Sie Zeit haben, dann beantworten Sie die Unternehmerfragen gleich jetzt:

1) Als ich am Anfang stand, woher kamen die Kunden (welches Verfahren, Methode oder Aktion habe ich benutzt)?

2) Warum haben die Kunden bei mir gekauft? Warum kaufen die Kunden jetzt bei mir?

3) Mit welcher Kundengewinnungsmethode habe ich mein Geschäft aufgebaut?

4) Welche Marketingstrategie hat mir die meisten Kunden gebracht? Wie viel Prozent des Geschäfts mache ich damit?

5) Bin ich offen für andere Werbe- und Verkaufsmassnahmen? Stelle ich sicher, gewinnträchtige Ergebnisse zu erzielen?

6) Wie gut ist mein Kontakt zu den Kunden? Nehme ich neue Aufträge entgegen; bin ich noch am Verkaufen?

7) Welche langfristige Verkaufsstrategie verfolge ich im Moment? Bringt diese mich näher an meine persönlichen Ziele?

8) Woher kommen meine Kunden?

9) Ist es leichter, neue Kunden zu akquirieren oder mehr in die bestehende Kundschaft zu investieren? Mit wem verdiene ich das meiste Geld?

10) Wer profitiert - ausser mir - noch vom Unternehmenserfolg? (Kunden, Angestellte, Familie, Lieferanten?

11) Welcher meiner Lieferanten wäre motiviert, mich bei der Erweiterung meines Geschäfts zu unterstützen? Weil er oder sie direkten Nutzen daraus ziehen könnte? Wo finde ich die Ansprechpartner?

12) Ich gewinne einen Kunden für mein Geschäft. Für wen habe ich - indirekt - noch einen Kunden gewonnen?

13) Beschreiben Sie mal wieder (oder zum erstenmal) Ihr Geschäft? Was genau verkaufen Sie? Wie kommt der Kunde in den Genuss meines Produktes oder Dienstleistung? An wen genau verkaufe ich? (Geschäftskunden, Privatkunden, Industriezweige, Nischenmärkte)

14) Welche Philosophie verfolge ich im Umgang mit meinen Kunden?

15) Haben sich meine Methoden zur Kundengewinnung verändert? Welche Produkte und Dienstleistungen biete ich an? Sind es die selben wie zu Beginn? Was kann ich noch anbieten?

16) Wo stehen meine Verkaufszahlen im Vergleich zum Mitbewerb? (pro Mitarbeiter, pro Geschäftszweig oder Produktlinie) Liegen diese im Trend der Branche? Welche Optimierungsmöglichkeiten gibt es?

17) Was ist der genaue Wert eines einzelnen Kunden? Welche Erträge bringen die einzelnen Geschäftsbeziehungen? Wie schöpfe ich das Kundenpotential aus? Wo konkret gibt es Reserven?

18) Welche Reklamationen von Kunden bearbeiten wir zur Zeit? Welches versteckte Potential liegt darin? Wie verhalten wir uns bei berechtigten, unberechtigten Kundenbeschwerden?

19) Weshalb kaufen die Kunden bei mir? Was unterscheidet mein Angebot (Produkt, Service, Dienstleistung) von unserem Mitbewerb? Gehe ich genug auf die Einzigartigkeit von Produkt und Service in meiner Kommunikation ein?

20) Betone ich in meinen Werbeauftritt und Verkaufsgesprächen die Einzigartigkeit von Produkt und Service? Wenn ja, wie genau mache es? Wenn nein, was hindert mich daran?

21) Beschreiben Sie auf einer Seite Ihr Marketingprogramm? Welche Massnahmen setze ich ein? Was für Möglichkeiten gibt es noch auf dem Markt? Wie sind die verschiedenen Massnahmen verbunden? (Verkaufsbriefe, Internet, Gelbe Seiten, Radio, Fernsehspots, Aktivitäten im Geschäft?

22) Wer und wo genau sind meine Mitbewerber? Was bieten diese, woran ich noch garnicht gedacht habe?

23) Welche Schritte unternehme ich, um deren Vorteile wettzumachen? Funktionieren diese Massnahmen?

24) Was genau ist der Schwachpunkt der Konkurrenz? Wie nutze ich diese Schwäche für meinen Erfolg?

25) Fragen Sie sich als Unternehmer: "Was wollen meine Kunden wirklich?" (Nennen Sie konkrete Punkte. Nicht einfach - ein gutes Produkt, sondern "Schnell und sicher von A nach B kommen"

26) Erfolg im Geschäft zu haben bedeutet, in Erfahrung zu bringen, was meine Kunden wollen? Kaufen die Kunden vergleichbare Produkte nur bei mir? Oder teile ich Aufträge mit dem Mitbewerb? Was kann ich tun, damit Kunden den grössten Teil Ihres Budgets bei mir ausgeben?

27) Eine weitere wichtige Frage für uns Unternehmer "Wie gross ist der Markt?" Was ist mein derzeitiger Anteil daran? Wie kann ich diesen ausbauen?

28) Fragen Sie sich, was muss ich als Unternehmer investieren, um einen Neukunden zu akquirieren und? Ihr dauerhafter Erfolg hängt auch davon ab, wieviele neue Kunden Sie in Ihr Geschäft bekommen.

29) Wo und wie finde ich Quellen für neue Geschäftsideen? Unternehme ich alles, um meinen Geschäftserfolg zu festigen?

30) Woher kommen bis jetzt meine Marketingerfolge? (Werbeauftritte in Printmedien, Radio, Fernsehen, Verkaufsbriefe, Internetmarketing)

31) Was ist im Moment mein grösstes Marketingproblem? Beschreibe es so genau wie möglich, und nehmen Sie alles mit hinein, was Ihnen dazu einfällt?

32) Wie viele Kontakte benötige ich im Durchschnitt, bis ein Interessent zum Käufer wird?

33) Ein Interessent hat gekauft? Welche Methoden und Massnahmen unternehme ich, um mit diesen Kunden in Kontakt zu bleiben? Zu welchen Zusatzkäufen lässt sich dieser Kunde motivieren?

34) Verfüge ich über ein Netz von Kundenreferenzen? Wie nutze ich diese Referenzen, für weitere Marketingmassnahmen?

35) Betreibe ich eigentlich so etwas wie Empfehlungsverkauf?

36) Profitiere ich davon, einen Lieferanten zu empfehlen? Wie könnte ich diese Massnahme in mein Geschäft integrieren? Was bringt mir das noch?

37) Habe ich eine Liste von Empfehlungen? Wie nutze ich diese? Wie nutzen meine Geschäftspartner eine solche Liste?

38) Bemühe ich mich ausreichend um Informationen, was meine Kunden von mir und meinem Produkt/Service erwarten?

39) Wie kann ich Kunden langfristig an mein Geschäft binden? Welche Massnahmen gibt es, ausser Kaufzwang und Zeitdruck?

40) Will ich mit Erstkäufern mein Geld verdienen? Wie bereite ich mich auf Wiederverkäufe vor?

41) Was für Garantien gebe ich meinen Kunden? Welche Garantien erhält der Kunde beim Mitbewerb?

42) Wie viele Kunden haben seit einem Jahr nicht mehr gekauft oder sind zum Mitbewerb gegangen?

43) Wie komme ich an Namen, Adressen und Telefonnummer von Interessenten?

44) Beschäftige ich einen Adressbroker? Wenn nicht, woher bekomme ich die Namen der Ansprechpartner?

45) Verwende ich diese in meinen Marketingprogrammen?

46) Welchen Betrag haben die Einzelbestellungen der Kunden? Wie könnte ich diesen Betrag steigern?

47) Wie hoch ist der Rechnungsbetrag von Erstbestellern?

Beantworten Sie sich diese Fragen ehrlich. So bekommen Sie sehr umfangreiche Informationen zu Ihrem Unternehmen.

Denken Sie daran:" 95 % Ihrer Mitbewerber verbringen Ihre Zeit damit, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten". Konzentrieren Sie sich auf den Kern Ihrer Arbeit als Unternehmen. Verbessern Sie täglich ein Stück weit Ihr Unternehmen. Und... lassen damit 95% Ihrer Mitbewerber hinter sich. Viel Erfolg!

WEITERE THEMEN, WEBSITES UND INFORMATIONEN